Marcel Haag ist ein Poet, ein Seebueb und Träumer, und vor allem ein Sänger, Songwriter, Komponist und Produzent mit ganz eigenem musikalischen Stil. Dies kommt daher, dass Marcel sich das Gitarrenspiel ohne einzige Gitarrenlektion selber beigebracht. Er schert sich weder um Musiktheorie noch gängige Song-Konzepte. Dabei überschreitet er mühelos alle Stilgrenzen, von Chanson bis Pop, von Country bis Volkslied, solistisch nur mit Gitarre oder mit ganzem Orchester.

 

Marcel wurde 1969 in Arbon im Kanton Thurgau geboren. Er ist an verschiedenen Orten entlang des Bodensees aufgewachsen und hat in Kreuzlingen die Ausbildung zum Primarlehrer absolviert. Seit vielen Jahren lebt er in Basel. Er tritt seit seinem 22. Lebensjahr national und international auf. Er hat 11 Musikalben (3 davon als Musikkasstetten) veröffentlicht und bislang über 450 Songs geschrieben.

 

Zu Marcel Haags musikalischen Vorbildern zählen Jaques Brel, Joni Mitchell, Angelo Branduardi, Cat Stevens, Sting, Reinhard Mey, Konstantin Wecker und viele mehr.

 

Die Natur ist Marcels Tankstelle und hier vor allem das Spazierengehen mit seinem Hund.

Zum sportlichen Ausgleich schwimmt der Künstler gerne. Neben Musik interessiert er sich für Fotografie, Kunst und Geschichte. Mit seiner Partnerin lebt er in einer langjährigen Beziehung.