Marcel Haag ist ein Poet und Sänger, ein Seebueb und Träumer - und ein Songwriter mit ganz eigenem Stil. Ohne eine einzige Gitarrenlektion hat er Hunderte von Songs geschrieben. Dabei überschreitet er mühelos Stilgrenzen, von Chanson bis Pop, von Folk bis Country, solistisch nur

mit Gitarre oder mit Band und Orchester.

 

Marcel wurde 1969 in Arbon am Bodensee geboren. An verschiedenen Orten entlang des Sees ist er aufgewachsen. Obwohl er seit 25 Jahren in der Nord-Westschweiz lebt, ist der Bodensee seine Herzenslandschaft geblieben. Hier hat er die Lyrik und die Musik für sich entdeckt. Hierhin zieht es ihn immer wieder zurück.

 

Zu Marcel Haags musikalischen Einflüssen zählen Jaques Brel, Cat Stevens, Konstantin Wecker und andere mehr.

 

Neben Musik und Poesie beschäftigt sich Marcel mit Fotografie und Malerei. Mit seiner langjährigen Partnerin und ihrem kleinen Hund Mogli lebt er in Basel.